Sollte eine Singlebörse kostenlos sein?

Lablue – ein weiterer Service, der weitgehend kostenlos daherkommt

Lablue kommt ähnlich wie Finya zu rund 95 % kostenlos daher. Nur einige kleine Zusatzfunktionen können für einen monatlichen Kostenbeitrag von 5,00 € als Mitglied des Lablue Clubs zusätzlich genutzt werden. Ansonsten erscheint der Dienst, der bereits seit 2002 existiert und vor wenigen Jahren (endlich) ein komplett neues Gewand bekommen hat, ebenso wie Finya im Übrigen, ohne eine Lablue App daher. Eine Lablue App wird aber auch kaum benötigt, denn auch hier gibt es die Mobile-Version der Internetseite. Lablue bietet Ihnen alle Möglichkeiten einer klassischen Singlebörse. Die Chats hier sind allerdings eher eine Privatsache – Chaträume gibt es bei Lablue immer nur für zwei Mitglieder gleichzeitig. Natürlich können Sie mehrere Chatkommunikationen nebeneinander führen. Aber Unterhaltungen mit mehreren Mitgliedern gleichzeitig sind hier nicht möglich.

Generell ist Lablue in der Aufmachung und der Handhabung schlicht, elegant und einfach gehalten. Die Bedienung erscheint fast intuitiv. Und das Gesamtpaket stimmt, für einen Service, der letztlich wiederum so gut wie komplett kostenlos daherkommt. Da kann man auch getrost auf eine Lablue App verzichten.

Die Parship Kosten im Vergleich

Parship ist hier das extreme Gegenbeispiel. Parship gilt als das Flaggschiff unter den Deutschen Dating Websites. Vielfacher Testsieger, eine der besten Partnerbörsen die es weltweit gibt, mit einem umfassenden Serviceangebot und dem rundum sorglos Paket für Singles. Doch, was bringt ein solches Komplettangebot eigentlich und was kostet das dann tatsächlich?

Parship Kosten im Überblick

Zu aller erst einmal ist Parship keine Single- sondern eine Partnerbörse. Hier wird bei der ersten Anmeldung bereits ein wissenschaftlicher Test absolviert, anhand dessen später andere Singles aus der Datenbank für Kontaktaufnahmen vorgeschlagen werden. Dabei zieht das Programm Partnervorschläge aufgrund von Übereinstimmungen in Sachen Charaktereinschätzung, Hobbys, Weltanschauung usw. Die Vorschläge des Programms werden anschließend von Mitarbeitern der Seite gegengeprüft und dann freigegeben. Hiernach haben Sie die Möglichkeit, die Singles, die Ihnen vorgeschlagen werden, zu kontaktieren.

Unter dem Strich ist Parship dabei nicht nur führend in Sachen Service und Aufmachung, sondern auch in Sachen Qualität der Partnervorschläge. Das zeigt sich an der hervorragenden Vermittlungsquote, die die Seite aufzuweisen hat. Kaum eine andere Dating-Website kann mit einer Vermittlungsquote von 30 % aufwarten. Darüber hinaus bleiben, repräsentativen Befragungen zur Folge, 9 von 10 Paaren, die sich über Parship kennengelernt haben, für einen längeren Zeitraum zusammen.

Bleibt der Punkt mit den Parship Kosten. Denn die Parship Kosten sind natürlich der Punkt, der hier ebenfalls einen großen Unterschied ausmacht. Das extreme Mehr an Service und Leistungen lassen sich die Macher hier hinreichend bezahlen. Wobei natürlich für den Service auch ein deutlich größerer Personalbedarf vom Anbieter vorgehalten werden muss. In der günstigsten Version liegen die Parship Kosten bei 34,90 € im Monat. Hier ist eine 24-monatige Vertragsbindung vorgesehen. In der 12-monatigen Variante kostet der Service 54,90 € monatlich. Und in der teuersten Variante mit einer Vertragsbindung von 6 Monaten werden 74,90 € an Parship Kosten fällig. Dabei unterscheidet sich der Service bei diesen drei Varianten nicht, nur die Vertragsdauer.

Ob Sie nun kostenlos auf Partnersuche gehen möchten oder lieber einen Anbieter wie Parship auswählen, bleibt letztlich natürlich Ihnen überlassen. Doch wie bei jeder anderen Dienstleistung auch gilt natürlich auch hier, dass guter Service und gute Leistungen auch gutes Geld kosten. Wer einen kostenlosen Dienst nutzen möchte, muss Abstriche machen und mit Werbung leben. Vergleichen Sie selbst, studieren Sie den einen oder anderen Testbericht und dann stürzen Sie sich in das Getümmel der großen weiten Welt des Online-Datings.

 

Dating Anbieter im Test

Singlebörsen im Internet – Partnersuche in freier Wildbahn war gestern

Singlebörsen sind die mit Abstand beste Möglichkeit, eine Partnerin oder einen Partner zu finden – zumindest mag man das glauben, wenn man die entsprechenden Werbungen im Fernsehen und in Zeitungen der unterschiedlichsten Qualitätssparten sieht. Da wird davon gesprochen, dass ein attraktiver Single jetzt „parshippt“, weil es ihm oder ihr ja um eine ernsthafte Beziehung geht. An anderer Stelle gibt es Partnerbörsen für Akademiker und Singles mit Niveau. Nicht, dass die Singles anderer Seiten kein Niveau hätten – nur achtet dieser Anbieter halt ganz besonders darauf. Ob Sie sich am Ende wirklich für eine Suche über den Testsieger entscheiden oder ob es lieber eine der anderen ganz klassisch aufgebauten Dating-Website werden soll, entscheiden Sie natürlich ganz allein. Wichtig ist bei dieser Entscheidung nur eines – Sie müssen sich mit Ihrer Wahl wohlfühlen.

Was können Singlebörsen eigentlich?

Als Singlebörsen bezeichnet man zuweilen ganz gern alle Dating-Websites, deren Zielsetzung darin besteht, zwei Singles am Ende des Tages zum Pärchen zu machen. Dabei unterscheidet man nur selten zwischen den beiden großen klassischen Zweigen der Dating-Websites, der Singlebörse und der Partnerbörse. Partnerbörsen bringen den Vorteil mit, dass sie in der Regel wie Partnervermittlungen agieren. Hier erhalten Sie Vorschläge für Kontaktaufnahmen mit anderen Singles, die zu Ihnen passen könnten. Klassische Singlebörsen hingegen sind eher so etwas, wie Kontaktanzeigen Portale. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Kontaktanzeige in Form Ihres Profils online zu stellen und im Anschluss selbst durch die Kontaktanzeigen der anderen Singles zu surfen, um zu schauen, ob jemand dabei ist, der Sie interessieren könnte.

Dabei gibt es sowohl im Bereich der Partnerbörsen als auch im Zweig der Singlebörsen extreme Unterschiede zwischen den verschiedenen Angeboten. Die Seiten unterscheiden sich in ihrer Ausrichtung, ihrer Zielgruppe, ihrer Aufmachung, ihrem Service und natürlich nicht zuletzt in ihrer Kostenstruktur. Grund genug, bevor man sich für eine Dating-Website entscheidet, erst einmal in Ruhe den einen oder anderen Testbericht zu den Seiten, die in die engere Auswahl kommen, zu studieren.

Finya im Test – eine Singlebörse mit einer ganz besonderen Herangehensweise

Finya ist eine klassische Singlebörse, die in Deutschland vor allem deshalb ein gewisses Alleinstellungsmerkmal hat, weil diese Seite nicht nur überregional tätig ist, sondern auch zu 100% kostenlos angeboten wird. Und wie die Betreiber der Seite nicht müde werden zu betonen, wird das auch genau so bleiben. Die Seite finanziert sich über Werbeanzeigen, Werbebanner und Ähnliches, wie man unschwer erkennen kann, wenn man sich bei Finya anmeldet und dort dann einloggt. Vielleicht würde Finya im Test noch etwas besser abschneiden, wenn die Werbemöglichkeiten auf der Seite nicht so konsequent bis zum letzten Bisschen ausgenutzt werden würden. Denn letztlich ist das genau der Punkt, der den einen oder anderen User in der Hauptsache bei Finya stört. Darüber hinaus hat Finya im Test recht gut abgeschnitten.

Finya im Test

1,2 Millionen registrierte Nutzer hat Finya, wovon immerhin über 40 % Frauen sind. Die in der Hauptsache vertretene Altersgruppe ist die zwischen 30 und 40 was darauf hindeutet, dass eine Partnersuche über Finya mit wirklich ernsten Absichten durchaus erfolgversprechend ist. Seiten, auf denen der Altersschnitt unter 20 oder nur knapp darüber liegt, sind nicht unbedingt für die Ernsthaftigkeit ihrer Mitglieder in Sachen Partnersuche bekannt. Bei Finya hingegen stehen die Chancen gut, den Partner oder die Partnerin fürs Leben oder zumindest für die nächsten Jahre zu finden.

Neben der guten Mitgliederstruktur sprechen auch die einfache Anmeldung, die beinahe selbsterklärende Profilgestaltung und die einfachen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme für die Seite. Natürlich gibt es Singlebörsen, die mit einem besseren Service, einer schöneren Oberfläche und vor allem ohne Werbebanner daherkommen. Doch diese auch Geld. Wer also einen ersten Einstieg in die Welt des Online-Datings unternehmen möchte, ist bei Finya auf jeden Fall an einer guten Adresse. Und wenn Sie sich hier so wohl fühlen, dass Sie gar nicht mehr weg möchten, haben Sie auch gute Chancen, bei Finya Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu finden.